Sparkasse Mittelthüringen folgen

BeratungsCenter Weimar-Nord erweitert und renoviert

Pressemitteilung   •   Feb 13, 2019 09:00 CET

Reinhard Bokemeyer (r.), Vorstandsvorsitzender der "Stiftung wohnen plus ...", hat am Montag den Erweiterungsbau an Regionalbereichs-Leiter Stefan J. Grosch (l.) und Center-Leiter Michael Baumann (m.) übergeben. (Foto: Paul Jonca)

Die Erweiterungs- und Renovierungsarbeiten im BeratungsCenter Weimar-Nord sind nach 15-monatiger Bauphase abgeschlossen. Am vergangenen Montag haben Regionalbereichs-Leiter Stefan J. Grosch und Center-Leiter Michael Baumann gemeinsam mit Reinhard Bokemeyer den Erweiterungsbau eröffnet. Der Vorstandsvorsitzende der Hauseigentümerin, der "Stiftung wohnen plus ...", übergab zur Einweihung des Obergeschosses symbolisch den goldenen Schlüssel an die Sparkasse.

Im Rahmen der Baumaßnahme wurden zum einen die Geschäftsräume von Grund auf saniert. Das Berater-Team um Michael Baumann empfängt seine Kunden nun in einem grundsanierten Erdgeschoss mit einem komplett neu gestalteten, großzügig angelegten Service-Bereich. Zum anderen hat das Gebäude in der Marcel-Paul-Straße 48c einen einstöckigen Aufbau erhalten, in dem drei neue Beratungsräume Platz finden.

Ein Dank gilt nicht nur dem Vermieter, der "Stiftung wohnen plus …" aus Tiefurt, für den Umbau, sondern auch den Sparkassen-Kunden und Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis. Für entstandene Unannehmlichkeiten in Zusammenhang mit den Umbaumaßnahmen bittet die Sparkasse Mittelthüringen herzlich um Entschuldigung.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von 4.314 Mio. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 33 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.