Sparkasse Mittelthüringen folgen

„Närrischer Banküberfall“ im RegionalCenter Anger

Pressemitteilung   •   Feb 02, 2018 10:00 CET

Tatort des "närrischen Banküberfalls": Das RegionalCenter Anger in Erfurt

Zwei Tage vor dem traditionellen Erfurter Festumzug stürmen das Erfurter Prinzenpaar Christian I. und Jule I. begleitet vom Petersberg-Regiment, dem Anger Karneval Club Erfordia und den KKH-Trommlern am 9. Februar 2018 um 11:11 Uhr die Erfurter Sparkasse am Anger. Mit Garde- und Mariechentanz, Bütt und Gesang werden die Karnevalisten überfallartig richtige Faschingsstimmung in die Sparkasse bringen.

Aber der Vorstand und die Mitarbeiter der Sparkasse sind auf den Überfall bestens vorbereitet. Denn mit finanziellen Förderungen für den Nachwuchs und den Tanzsport des Erfurter Karnevals wird man versuchen, die humorvollen Räuber zu besänftigen und den Überfall zum Guten - zum gemeinsamen Singen und Schunkeln - zu wenden.

Natürlich sind alle Sparkassenkunden zu dieser unterhaltsamen Narretei herzlich eingeladen. Also bitte vormerken: 

Närrischer Banküberfall 

  • Verdächtige: AKC Erfordia
  • Tatort: Erfurt, Sparkassen-RegionalCenter Anger
  • Tatzeit: Freitag, 09.02.2017, 11:11 Uhr


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von 4.142 Mio. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in Ostdeutschland. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen mehr als 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private-Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 33 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt 50 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar