Sparkasse Mittelthüringen folgen

Sparkasse baut ihr Engagement für die Umwelt aus

Pressemitteilung   •   Mär 05, 2019 13:45 CET

Die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt ihre Kunden bei der energetischen Modernisierung von Wohneigentum.

Die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt umweltbewusste Modernisierer. Aktuell bietet das Kreditinstitut einen Sonderzins für alle Kunden, die ihre Immobilie mithilfe eines Kredits energieeffizient umbauen möchten. Im eigenen Unternehmen arbeitet das Kreditinstitut seit Jahren nachhaltig – sogar zertifiziert. Zudem können umweltbewusste Anleger bereits seit längerer Zeit entsprechende Fonds-Produkte für Ihre Geldanlage nutzen.

Im Rahmen ihrer aktuellen Kampagne unterstützt die Sparkasse Mittelthüringen ihre Kunden dabei, ihr Eigenheim umweltbewusst zu modernisieren. Wer seine Immobilie auf energieeffiziente Technologien umrüstet, wird von der Sparkasse Mittelthüringen derzeit mit einem Sonderzins auf Modernisierungsdarlehen „belohnt“. Die Sonderkondition gilt unter anderem für Umrüstungen auf Solar-Technologie, Geothermie oder Wärmepumpen. Dies soll vor allem diejenigen Eigenheimbesitzer unterstützen, die nicht nur Energie sparen, sondern dabei gleichzeitig auf umweltverträgliche Energiequellen umsteigen möchten.

Auch Geldanleger können bei der Sparkasse ihr Kapital in umwelt- und nachhaltigkeitsbewussten Produkten platzieren. In Zusammenarbeit mit der Deka, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, bietet das Kreditinstitut seinen Kunden Fonds-Produkte an, die in Umweltaktien und nachhaltig arbeitende Unternehmen investieren.

Zudem achtet die Sparkasse auch im eigenen Haus auf ökologische Nachhaltigkeit. Seit 2016 ist ihr Energiemanagement-System nach DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert. In diesem Zusammenhang hat es sich das Kreditinstitut zum Ziel gesetzt, seinen Energiebedarf, verglichen mit dem Basisjahr 2012, bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent zu senken. Im Jahr 2017 lag die Ersparnis bereits bei 20,9 Prozent.

Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, ersetzt die Sparkasse die Heiztechnik in ihren Geschäftsräumen bei Bedarf durch moderne, effiziente Heiztechnik und rüstet die Beleuchtung sukzessive auf moderne LED-Technik um. Auch die Mitarbeiter sind für den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen geschult und sensibilisiert.Ihren Strombedarf deckt die Sparkasse zu 100 % aus Ökostrom.

Weitere Neuerungen zur Schonung von Umweltressourcen hat die Sparkasse bereits fest für die nahe Zukunft eingeplant.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von 4.314 Mio. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 33 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.